Technische Übersetzungen durch Diplomübersetzer

Technische Übersetzungen fallen in einer globalisierten Wirtschaft sehr häufig an. Übersetzt werden müssen Bedienungsanleitungen, Handbücher, Wartungsanweisungen, Software, Präsentationen, Flyer, Prospekte, Internetseiten, Texte für Mitarbeiterschulungen, Angebote, Ausschreibungen und vieles mehr.

 

Die Einkaufsabteilung eines Unternehmens steht dabei vor der schwierigen Entscheidung, einen Übersetzer oder ein Übersetzungsbüro für den jeweiligen Text aussuchen zu müssen, falls das Unternehmen über keine eigene Übersetzungsabteilung verfügt.

 

Angebote im Internet gibt es dabei viele und mitunter locken dabei auffallend niedrige Preise. Wie ist das möglich? Sind Übersetzer nicht alle gleich und einer so gut wie der andere? Warum sind manche Übersetzungsbüros billiger als andere? Gibt es Unterschiede in der Qualität?

 

Wir stehen in Deutschland vor dem Problem, dass die Berufsbezeichnung „Übersetzer“ nicht geschützt ist, ganz im Gegensatz zu den Berufsbezeichnungen von z.B. Ärzten, Anwälten oder Apothekern. Und das, obwohl dies leicht möglich wäre, denn es stehen entsprechende Diplomstudiengänge an verschiedenen Universitäten zur Verfügung. Daher lässt sich über die Gründe für den mangelnden Schutz der Berufsbezeichnung nur spekulieren. Vielleicht ist es deshalb, weil sonst nicht genügend Übersetzer für alle Arten von Übersetzungsbedarf zur Verfügung stehen würden, auch für weniger verantwortungsvolle Tätigkeiten, als es bei technischen, juristischen oder medizinischen Übersetzungen der Fall ist.

 

Vielleicht ist die Lobby der diplomierten Übersetzer zu klein oder dieser wichtige Schritt wurde einfach noch nicht gegangen. Es ist Zeit, ihn zu gehen.

 

Denn die aus mangelnder Qualifikation und Eignung resultierenden Qualitätsunterschiede bei technischen Übersetzungen sind erheblich. Ob jemand Übersetzen als Hobby betreibt oder einen Diplomstudiengang als Technikübersetzer mit Diplom, Bachelor oder Master abgeschlossen hat, wird sich in der Qualität der Übersetzung und dem daraus resultierenden positiven oder negativen Image des Unternehmens oder gar in Haftungs- und Schadenersatzansprüchen äußern. Daher kommen bei Lengua Translations ausschließlich Diplomübersetzer zum Einsatz. Die Preise für technische Übersetzungen durch Diplomübersetzer können daher etwas höher sein als bei Büros mit niedrig qualifizierten Übersetzern, das Preis-Leistungsverzeichnis rechtfertigt dies jedoch in jedem Falle.

 

Lesen Sie hier mehr über die Qualitätssicherung bei Übersetzungen:

 

http://www.lengua.com/qualitaet.shtml

 

Fragen Sie uns nach einem kostenfreien Preisangebot für Ihre technische Übersetzung:

 

http://www.lengua.com/preise.shtml

 

 

No Comments Yet